West-Ost-Verlag

Der West-Ost-Verlag publiziert sowohl wissenschaftliche als auch Ratgeber-Literatur aus den Bereichen Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Er verlegt Lehrbücher in Form von  Monografien und Sammelbänden sowie Dissertationen. Aber auch Materialien wissenschaftlicher und wissenschaftlich-praktischer Konferenzen werden veröffentlicht.  Besonderen Wert legt der Verlag beim Inhalt seiner verlegten Bücher jeweils auf

  • die wissenschaftliche, internationale, nationale und regionale Bedeutung des Inhalts,
  • den inter- bzw. transkulturellen Charakter,
  • den Fokus auf die euroasiatische Integration und Zusammenarbeit.

Das Leitbild des West-Ost-Verlages besteht darin, Wissenschaftlern aus den Ländern West- und Osteuropas sowie aus den GUS-Staaten die Möglichkeit zu geben, über laufende oder abgeschlossene wissenschaftliche Projekte sowie Forschungsergebnisse zu informieren sowie ausgewählte wissenschaftliche Probleme und relevante Forschungsfragen zu thematisieren. Der Verlag bietet den Autoren die Möglichkeit, ein breites wissenschaftliches Publikum zu erreichen und insbesondere Kollegen aus asiatischen und europäischen Ländern mit der eigenen Forschung bekannt zu machen. Damit erhält die scientific community bestehend aus erfahrenen Wissenschaftlern und jungen Studierenden in gleicher Weise wie erfahrene Praktiker und Entscheider die Gelegenheit, sich mit grenzüberschreitend relevanten Ergebnissen und Fragestellungen zu beschäftigen. Der Verlag versteht dies als seinen spezifischen Beitrag zur Förderung der grenzüberschreitenden Wissenschafts- und Wirtschaftsförderung.

Die Publikationen des West-Ost-Verlages sind sowohl als Printausgabe als auch in elektronischer Form in den großen Bibliotheken Deutschlands, Russland und anderer Länder des euroasiatischen Kontinentes erhältlich. Die jeweilige Auflage der einzelnen Publikationen hängt von der Aktualität des Themas für die jeweilige Zielgruppe sowie den Zielsetzungen der Veröffentlichung  ab. Die Festlegung erfolgt in Absprache zwischen dem Verlag und dem Autor den Autoren.

Die Annahme der Bücher zur Veröffentlichung im West-Ost-Verlag ist ein Beleg für die Qualität des publizierten Materials. Die Bücher werden nur nach der kollektiven Billigung eines Redaktionskollegiums veröffentlicht. Dieses Kollegium setzt sich aus ausgewiesenen Wissenschaftlern west- und osteuropäischer Länder zusammen. Dennoch, die Verantwortung für den Inhalt der Publikation, die Authentizität der Quellen sowie die Einhaltung des Urheberrechts liegt unmittelbar bei den Autoren.

Autoren mit Interesse an der Verlegung ihrer Werke beim West-Ost-Verlag wenden sich an den Verlag. Für die Herbeiführung einer Entscheidung, ob das Werk der Autoren vom Verlag verlegt werden könnte, reichen die Autoren folgende Unterlagen ein:

  • Zusammenfassung des Werks (einschließlich Inhaltsverzeichnis),
  • Darlegung der Aktualität des Themas,
  • Gutachten bzw. Rezensionen von Professoren, Doktoren oder wissenschaftlichen Kollektiven (der Lehrstühle, der Institute usw.),

Die Arbeitssprachen des Verlages sind Deutsch, Englisch und Russisch.

Der West-Ost-Verlag freut sich, mit der Verlegung wissenschaftlich anspruchsvoller Werke einen Beitrag zur Entwicklung der internationalen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Kontakte und zur Intensivierung der grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Diskussionen zu leisten. Wir wünschen uns eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Autoren und sind gerne bereit, Ihre Ideen und Projekte zu unterstützen!

Geschäftsführer des Verlages: Dr. Vladimir Grinev,
Chef-Redakteur:           Prof. Dr. Alexander Krylov

 

 

Vest-Ost-Verlag