Institutsleitung

PRÄSIDIUM

Die strategische Orientierung des West-Ost-Instituts wird durch das Präsidium verwirklicht. Das Präsidium bestimmt die mittel-  und langfristige Entwicklung des Instituts, macht Vorschläge und unterstützt die Tätigkeit des Institutes in allen Belangen.

Eine wichtige Funktion des Präsidiums ist die Vertretung der Interessen des Institutes in den internationalen Organisationen, in der Wirtschaft, gegenüber öffentlichen Einrichtungen und in der Politik.

Der Präsidium des West-Ost-Institutes besteht aus den Personen, die internationale, gesellschaftliche und wissenschaftliche  Reputation sowie moralische und  berufliche Kompetenz haben und anerkannte Experten in Fragen der internationalen Beziehungen, Wissenschaft und Bildung, Unternehmenskommunikation, Kultur bzw. Medien sind. Die Arbeit im Kuratorium ist  ehrenamtlich.

Die Prinzipien des Kuratoriums sind Gleichberechtigung,  Eigeninitiative und Selbstverwaltung.

 

Direktor des West-Ost-Instituts
Prof. Dr. Alexander Krylov (Zur Person)

Präsidium

Prof. Klaus Peter Nebel – Vorsitzender des Präsidiums (Zur Person)

Manfred Bissinger – Deutscher Publizist, Geschäftsführer Hofmann & Campe, Hamburg

Prof. Dr. Alexey Gromyko – Stv. Direktor des Europainstituts der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau

Prof. Dr. Reinhard Pöllath – Partner P+P, Vorsitzender bzw. Mitglied des Aufsichtsrats in mehreren dt. und internationalen Unternehmen, München